Atlastherapie

Kopfschmerz, Drehschwindel, Kippschwindel und Sehstörungen.
Diese und mehr Erkrankungen können mit einer Störung des Atlas in Zusammenhang stehen.
Im Rahmen unserer ganzheitlichen Komplextherapie bieten wir deshalb auch die Atlastherapie an.

Der sogenannte Atlas ist der erste Halswirbel und spielt eine entscheidende Rolle in der Verarbeitung von Reizen, die von außen auf den Körper einwirken – sowohl optisch wie akustisch als auch in der Wahrnehmung des eigenen Körpers im Raum (Propriozeption). Befindet sich am ersten Halswirbel eine Störung, können wir diese aufspüren und mithilfe einer Atlastherapie behandeln. 

Sven Schmidt ist zertifizierter Atlastherapeut der ÄMKA.